NASA VERÖFFENTLICHT 360-GRAD-VIDEO VON MARTIAN SURFACE - TECHCRUNCH - HANDY, MOBILTELEFON - 2019

Anonim

Heute hat das Jet Propulsion Laboratory der NASA ein neues 360-Grad-Video veröffentlicht, das Ihnen eine virtuelle Tour durch die Marsoberfläche bietet. Das Video wurde erstellt, indem Bilder vom Mars Curiosity Rover am 18. Dezember 2015 zusammengefügt wurden.

Die Szene spielt in Namib Dune mit Blick auf den Mount Sharp am Horizont. Die Mastkamera der Curiosity nahm die Bilder des 1.197. Sols (eines Marientages) seiner Mission auf. Ein Marstag ist ungefähr 40 Minuten länger als ein Erdtag.

Öffne das Video in der YouTube App deines Handys, um es am besten anzusehen. Wenn Sie sich auf Ihrem Smartphone bewegen, erhalten Sie einen hochwertigen 360-Grad-Blick auf Curiosity und seine Marsumgebung.

Die erste Version dieses Videos wurde am 30. Januar auf Facebook veröffentlicht, aber aufgrund der Art und Weise, wie die Bilder zusammengefügt wurden, war der Horizont verzerrt und das resultierende 360-Grad-Panoramabild verwirrend. Das heutige 360-Grad-Bild war eine enorme Verbesserung gegenüber dem ersten und bietet eine sauberere virtuelle Erfahrung.

Dies ist nicht das erste Mal, dass ein 360-Grad-Bild von Curiosys Fotografien erstellt wurde. Zurück im Jahr 2012 veröffentlichte die NASA einen ähnlichen Panorama-Look von einer Curiosity-Website. Aber jetzt, wo Facebook und YouTube Nutzern erlauben, 360-Grad-Videos hochzuladen, hat die Öffentlichkeit eine interaktive Möglichkeit, den roten Planeten zu sehen.

Neugier selfie / Bild mit freundlicher Genehmigung der NASA

Die NASA verwendete auch eine andere Kamera von Curiosity, um ein "Rover-Selfie" zu erstellen. Die obige Szene wurde durch die Kombination von 57 verschiedenen Bildern aus Curiosys Mars Hand Lens Imager am Roboterarm am 19. Januar 2016 erstellt.

Insgesamt verfügt der Curiosity Rover über 17 Kameras, die zur Navigation, Gefahrenvermeidung und wissenschaftlichen Analyse eingesetzt werden.

Die 17 Kameras der Neugier / Bild mit freundlicher Genehmigung der NASA

Curiosity, der größte Mars-Rover der NASA, landete am 6. August 2012 mit Hilfe eines Skycrans auf dem Mars. Der Rover wurde entworfen, um zu beurteilen, ob der Mars jemals eine lebensnotwendige Umgebung hatte.

Im vergangenen Frühjahr entdeckte Curiosity eine einzigartige Felsformation in einem Gebiet, das als "Garden City" bekannt ist und auf die Existenz zweier charakteristischer Perioden in der Geschichte des Mars hindeutet. Wenn wir die Rolle von flüssigem Wasser verstehen, das eine Schlüsselzutat für das Leben ist, wie wir es kennen, wird es Wissenschaftlern helfen zu bestimmen, ob Mars das Leben gegenwärtig unterstützt oder jemals unterstützt hat.

Der atomgetriebene Rover entdeckte auch Gesteine ​​mit sehr hohen Mengen an Kieselsäure in ihnen. Zusammensetzungen mit hohem Siliciumdioxidgehalt sind faszinierend, weil man annimmt, dass sie durch beträchtliche Wasseraktivität erzeugt werden. Vielleicht noch interessanter ist, dass hohe Kieselsäurereste auf der Erde oft mit Orten in Verbindung gebracht werden, die mikrobielles Leben unterstützen.

Curiositys Wissenschaftsteam arbeitet derzeit an einigen verschiedenen Hypothesen, um die Entdeckungen des Rovers zu erklären und das Geheimnis der Mars-Vergangenheit zu entschlüsseln. Bis dahin kann die Öffentlichkeit einen 360-Grad-Blick auf den roten Planeten werfen, den wir noch nicht vollständig verstanden haben.