Wearables waren auf dem Mobile World Congress knapp, aber einige weckten unser Interesse - Handy, Mobiltelefon - 2019

Anonim

Auf dem diesjährigen Mobile World Congress konnten wir nicht anders, als zu fragen: Wo waren all die Wearables? Zwar gab es keine bahnbrechenden Innovationen, aber der Showroom zeigte immer noch einige interessante Geräte auf dem Boden, von Smartwatches bis zu Kopfhörern.

Obwohl unsere Optionen düster aussahen, fanden wir einige, die sich im Lärm abzeichneten. Hier ist eine Zusammenfassung von fünf interessanten Wearables, die wir gesehen haben.

Blick auf die Uhr

Von weit weg ähnelt die Look Watch einer hybriden Smartwatch, die auf ihrem analogen Zifferblatt basiert. Aber ganz nah, Sie finden es tatsächlich ein großes, rundes AMOLED-Touchscreen-Display aus Saphirglas. Die Smartwatch ist in sechs verschiedenen Farbkombinationen mit Edelstahl- oder 24K-Vergoldung erhältlich. Es gibt auch anpassbare Zifferblätter, zwischen denen Sie durch Berühren des Touchscreens wechseln können.

Die LooK Watch wird mit 19 Standard-Apps und einem SIM-Kartenhalter geliefert, sodass Sie sie für Telefonanrufe und SMS in den USA und international verwenden können - da das Gerät entsperrt ist. Während die Smartwatch mit ihren GPS- und Herzfrequenzsensor-Funktionen für Fitness genutzt werden kann,

Aber es scheint eher auf ältere Menschen ausgerichtet zu sein. Neben einer dedizierten SOS-Taste können Sie auch Warnhinweise zu Medikamentenerinnerungen, Uhrentfernungen und Stürzen einstellen. Was den Preis betrifft, kostet die LooK Watch 228 $ und 238 $ für die Silber- bzw. Goldversion.

Omate x Nanoblock Kinder Smartwatch

In Zusammenarbeit mit Tata Communications enthüllt Omate seine Smartwatch für Kinder. Das Touchscreen-Gesicht wird mit einer Frontkamera für den Zwei-Wege-Video-Chat sowie Sicherheitsfunktionen wie SOS-Warnungen und Standortverfolgung geliefert. Mit einer begleitenden App können Eltern in Echtzeit den Überblick über ihre Kinder behalten.

Es hat auch eine dreitägige Akkulaufzeit und ist mit einer SIM-Karte von Tata Communications für 3G-Konnektivität ausgestattet. Das Armband wurde vom japanischen Spielzeughersteller Nanoblock entworfen und besteht aus Mikroblöcken, die an Legos erinnern. Es macht definitiv einen extrem lustigen und einzigartigen Blick im Vergleich zu anderen Kinder-Smartwatches auf dem Markt.

Neben einem schwarzen Uhrenarmband gibt es auch eine weiße Farbvariante. Sie können die Smartwatch im April vorbestellen und die Geräte werden ab Juni in den Versand gehen - allerdings nur in den USA und Europa.

Haier Asu SmartwatchWorld

Die Asu Smartwatch von Haier ist vielleicht das seltsamste tragbare Gerät, das wir je gesehen haben. Von vorne sieht es wie eine Standard-Smartwatch aus - ausgestattet mit einem Touchscreen-Display, einem Kautschukarmband und zwei seitlichen Knöpfen, um darin zu navigieren. Solange Sie eine SIM-Karte einlegen, können Sie Telefonanrufe tätigen und Textnachrichten senden. Weitere Funktionen sind Tracking-Fitness und die Messung Ihrer Herzfrequenz mit einem eingebauten Sensor.

Aber auf der rechten Seite ist ein Projektor, der Ihre Hand in ein Display verwandelt. Sie können bestimmte Informationen wie z. B. Telefonnummern, Anrufe, Textnachrichten und Aktivitäten-Tracking projizieren. Während die Software immer noch ein bisschen glitschig ist, sollte man im Grunde in der Lage sein, auf Ihre Hand zu tippen, um die Smartwatch zu steuern, anstatt das Display zu benutzen.

Ab sofort hat der Haier keine konkreten Pläne, die Asu in den USA zu lancieren. Er wird zunächst in China erhältlich sein, bevor er in andere Märkte expandieren wird.

Bubble Smartwatch für Kinder

Ähnlich wie der Omate x Nanoblock ist die Bubble Smartwatch auch für Kinder gedacht. Die Bubble Kids Smartwatch ist kein Spielzeugarmband, sondern aus Silikon oder Nylon. Andere Farben sind Rosa und Grün - mit passenden Uhrenarmbändern - sowie skurrile Stoffdrucke. Wenn Ihr Kind es nicht als Smartwatch tragen möchte, kann es sich stattdessen für die Halskette entscheiden.

In Bezug auf die Funktionen umfasst die Smartwatch 4G-Konnektivität mit einer SIM-Karte, einem GPS-Tracker, eine SOS-Alarmtaste, eine nach vorne gerichtete Kamera und vieles mehr. Kinder haben auch die Möglichkeit, Telefonanrufe zu tätigen und Textnachrichten an ihre Eltern zu senden. Es kann Aktivitäten wie Schritte, Kalorien und Entfernung verfolgen. Mit der Safe Alert-Funktion können Eltern benachrichtigt werden, wenn ihr Kind die sichere Zone betritt.

Sony Xperia Ohr Duos

Mit den Sony Xperia Ear Duo-Kopfhörern können Sie Geräusche mit Musik übertönen und gleichzeitig hören, was sich in Ihrem Raum befindet. Sie werden über Gestik und Berührung gesteuert - indem Sie mit Ihrem Finger über das Gerät wischen, können Sie die Lautstärke anpassen, auf Pause tippen und vieles mehr.

Sein einzigartiges Design könnte sie ein wenig einschüchternd wirken lassen. Anstatt die Standard-Ohrhörer, die Sony Duo Wiege Ihr Ohr statt. Weitere Features sind die Kompatibilität mit Google Assistant und Siri sowie die Möglichkeit, den Kopfhörer über eine Smartphone-App zu steuern. Sie können sie auch über das Gehäuse aufladen und bis zu 16 Stunden verwenden.

Wenn es um Farboptionen geht, gibt es die Sony Xperia Ear Duo Kopfhörer in einer ganz schwarzen Variante zusammen mit Gold. Das Gerät kostet 280 $ und wird im Frühjahr zum Kauf angeboten.